Dekorfolien als Designelement

Dekorfolien als Designelement

Dekorfolien als Designelement: Kreativ und praktisch

In erster Linie werden Dekorfolien aus praktischen Gründen an Fenstern angebracht. Sie schützen die Privatsphäre und sorgen für Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden. Besonders in sehr privaten Räumen wie Bade- oder Schlafzimmern sind Dekorfolien ideal, um schnell und günstig für ausreichenden Sichtschutz zu sorgen. Doch Dekorfolien können noch mehr. Viele Modelle sind so dekorativ, dass sie aus jedem Fenster im Handumdrehen ein kleines Kunstwerk zaubern. Die Vielfalt an wunderschönen Folien ist erstaunlich groß.

Folgende Dekorfolien sind im Trend

Folie mit Regenbogeneffekt: Diese Folie ist besonders raffiniert. Sie hat keine eigene Farbe, aber ihr 3D Muster sorgt dafür, dass das Licht gebrochen wird und wie ein Regenbogen leuchtet. Wenn die Sonne durch das Fenster fällt, entstehen auf dem Boden und den Wänden schöne bunte Muster. Diese Folie ist besonders leicht zu handhaben, da man sie so zuschneiden kann, wie man möchte, ohne großartig auf das Muster achten zu müssen.

Regenbogenfolie an Fenster in Treppenhaus

Folien mit Blumenmotiven: Dekorfolien mit bunten Blumenmotiven zaubern sofort ein romantisches Gefühl in ihre Wohnung. Zudem sorgen bunte Motive für eine gute Laune und einen fröhlichen Farbklecks. Das Angebot reicht von herrlichen Rosenmustern bis hin zu prachtvollen tropischen Blumen.

Milchglasfolie mit Muster: Milchglasfolien gehören zu den Klassikern der Fensterfolien, sie sind edel und zeitlos. Inzwischen gibt es Milchglasfolien mit den schönsten Mustern und Formen. Besonders im Badezimmer und Türen sehen Milchglasfolien hervorragend aus.

Fenstertattoo: Schmetterlinge, die am Fenster fliegen, sind ein echter Hingucker. Die Fenstertattoos sind eine wirkungsvolle und einfache Möglichkeit, Türen und Fenster aufzupeppen. Diese Sticker sehen auch am Arbeitsplatz richtig gut aus.

Kieselsteinchen/ Peebles: Eine Sonnenschutzfolie mit Kieselsteinchen passt besonders gut ins Badezimmer. Diese Folien spielen ebenfalls sehr schön mit dem Licht. Die schillernden Lichtreflexe in der Dusche sorgen für einen traumhaften Start in den Tag.

Jugendstil Muster: Die sehr attraktiven Muster des Jugendstils werten jedes Fenster auf. Sie passen sehr schön in die Küche und in das Wohnzimmer. Generell wirken alle Folien mit regelmäßigen Mustern beruhigend, ohne langweilig zu sein.

Bambus: Bambusmotive erwecken Urlaubsgefühle. Man denkt automatisch an ferne Länder, Sonne, Meer und Entspannung. Mit Bambusmotiven lassen sich Duschkabinen in ein Minispa verwandeln.

Wellenmuster: Wellenmuster wirken auf die Menschen sehr positiv. Sie sind besonders attraktiv, wenn man nur ein halbes Fenster abkleben möchte. Der wellenartige Abschluss wirkt weicher und fließender als eine gerade Linie.

Schrift: Folien mit Wörtern und Buchstaben sind ebenfalls beliebt. Für Duschkabinen gibt es Folien mit der Aufschrift "Duschparadies" und für das Wohnzimmer "Lieblingsplatz". So lassen sich alle Zimmer passend gestalten.

Vögel: Bunte Vögel sorgen für eine lebhafte Atmosphäre. Sie erinnern an den Frühling und an die Leichtigkeit des Seins. Aus diesem Grund eigenen sie sich sehr gut als Wohnzimmerdekoration.

Dekoratives Basteln mit Fensterfolie

Besonders kreative Menschen können ihre Fenster ganz individuell gestalten, indem sie Formen oder Muster aus der Folie schneiden.

Kreise: Ein ganz einfaches, aber sehr effektives Muster sind Kreise in unterschiedlichen Größen. Als Vorlage kann man unterschiedliche Gläser und Teller auf die Folie legen, die Umrisse mit einem Stift markieren und dann ausschneiden. Anschließend die Folie einfach wie gewohnt an der Scheibe anbringen.

Einfache geometrische Formen: Geometrische Muster wie Drei- oder Vierecke sehen ebenfalls toll aus. Besonders Dreiecke sind im Moment sehr beliebt. Dreiecke lassen sich zu sehr interessanten Mustern zusammen legen.

Dekorfolie an einem Fenster

Blumen und Sterne: Künstlerisch Begabte können sich auch an kompliziertere Blumenmuster oder Zeichen wagen. Im Internet findet man viele schöne Vorlagen. Sterne passen gut ins Schlafzimmer. Natürlich kann man auch Freihand auf die Folie malen, dies erfordert allerdings einige Übung und Geschick.

Namen, Zahlen und Tiere: Für Kinderzimmer sind auch Buchstaben und Zahlen sehr schön. Man kann zum Beispiel den Name des Kindes mit Regenbogenfolie an das Fenster schreiben. Dies wirkt sehr persönlich und hat gleichzeitig einen Lerneffekt. Im Kinderzimmer sehen einfache Tierformen auch hübsch aus. Wenn man mit einer statischen Folie gearbeitet hat, können die Kinder die Tiere auch immer wieder neu anordnen. Das macht Spaß und fördert die Kreativität.

Weihnachten und Ostern: Je nach Saison lassen sich die Fenster mit statischen Folien ganz einfach umdekorieren. Zu Ostern passen Hasen, Eier und Blumen. In der Weihnachtszeit sehen Tannenbäume und der Nikolaus am Fenster toll aus. Dekorieren mit Fensterfolie ist günstig und nachhaltig, da man die Motive im nächsten Jahr wieder verwenden kann.


Pressekontakt

Richsib Mischson

richsibmischson@marapon.de

Lorem ipsum 12345
Raiffeisenstrasse 2
D-67373Dudenhofen

James Johns

richsibmischson@marapon.de

Lorem ipsum 12345
Raiffeisenstrasse 2
D-67373Dudenhofen